Hamburger Tor deckt ein

Die bekannte Wormser Event-Gastronomin Maria Holl nutzte als eine der ersten die nunmehr einsatzbereiten Räume des Quartiertreffpunkts für eine selbstorganisierte Veranstaltung, und das mit großem Erfolg.

Einladend eingedeckt und anheimelnd dekoriert präsentierte sie das Hamburger Tor am vergangenen Freitag ihren fünzig Gästen aus dem Hessischen. Die Hessen fühlten sich bei uns in Rheinhessen offensichtlich wohl, denn verwöhnt mit Marias Leckereien aus eigener Küche und begleitet von passenden Weinen blieb ihnen in perfekter Wohlfühlatmosphäre kaum eine andere Wahl.


Die Veranstaltung ist ein Beleg für die Wandlungsfähigkeit des alten und neuen Treffpunkts der Wormser Altstadt. Yogakurs, Gastro- oder Musikveranstaltung: in der kurzen Zeit seit der Umgestaltung, haben die Räume schon zahlreiche Anwohner zu eigenen Projekten motiviert, viele weitere werden folgen, zum Beispiel ihr eigenes. Jedermann kann für wenig Geld die Räume für eine eigene Veranstaltung buchen, egal ob Geburtstagsfeier oder Hobbyausstellung. (Fast) alles ist möglich. Nähere Infos finden Sie auf unsere Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.